Dieser Bericht wurde 215 mal gelesen
Einsatz 32 von 33 Einsätzen im Jahr 2017
Kurzbericht: H Klemm 1Y Person eingeklemmt
Einsatzort: L 3365 Ri Villmar
Alarmierung der Feuerwehr Oberbrechen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 02.11.2017 um 13:56 Uhr

Einsatzende: 15:20 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 24 Min.
Mannschaftsstärke: 5
Fahrzeuge am Einsatzort:
LF 20/16 (1/46)
VRW (1/50)
TSF-W (3/47)
TSF (3/48)
LF 10 (2/43)
alarmierte Einheiten:
FF Niederbrechen
FF Werschau

Einsatzbericht:

Die Feuerwehren der Gemeinde Brechen wurden heute auf die L 3365 zwischen Niederbrechen und Villmar gerufen. Dort kam aus unbekannten Gründen ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrzeuglenker war alleine in dem  Fahrzeug unterwegs und war mit schweren Verletzungen in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und mit Kräften und Gerät aller drei Ortsteilwehren wurde der Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit. Anschließend konnte der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben werden, der mit dem Rettunghubschrauber „Air Rescue Nürburgring“ in eine Klinik geflogen wurde.

Weitere  Fahrzeuge an der Einsatzstelle: 1 RTW, 1 NEF, 1 Rettungshubschrauber, 2 Streifenwagen der Polizei.

Berichterstattung auf BrachinaImagePress.de

Pressemeldung der Polizei

Hilfeleistung vom 02.11.2017  |  (C) Feuerwehr Oberbrechen (2017)Hilfeleistung vom 02.11.2017  |  (C) Feuerwehr Oberbrechen (2017)Hilfeleistung vom 02.11.2017  |  (C) Feuerwehr Oberbrechen (2017)Hilfeleistung vom 02.11.2017  |  (C) Feuerwehr Oberbrechen (2017)
Hilfeleistung vom 02.11.2017  |  (C) Feuerwehr Oberbrechen (2017)Hilfeleistung vom 02.11.2017  |  (C) Feuerwehr Oberbrechen (2017)
ungefährer Einsatzort:

Mitgliederzugang