Dieser Bericht wurde 489 mal gelesen
Einsatz 29 von 29 Einsätzen im Jahr 2018
Kurzbericht: Vermisstensuche, Amtshilfe für Polizei
Einsatzort: Niederbrechen, In der Flachsau
Alarmierung der Feuerwehr Oberbrechen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 16.12.2018 um 17:48 Uhr

Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. und 12 Min.
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge am Einsatzort:
TLF 16/24 Tr (2/21)
ELW 1 (2/11)
LF 20/16 (1/46)
VRW (1/50)
MTF (1/19)
TSF-W (3/47)
TSF (3/48)
MTF (3/19)
LF 10 (2/43)
alarmierte Einheiten:
FF Niederbrechen
FF Werschau
TEL - Brechen

Einsatzbericht:

Am Sonntag Abend wurde zunächst die FF Niederbrechen und die TEL Brechen zu einer Vermisstensuche alarmiert. Aufgrund der größe der abzusuchende Fläche, den Außentemperaturen und es nicht auszuschließen war, dass der Vermisste verletzt ist, alarmierte der Einsatzleiter die Feuerwehren Oberbrechen und Werschau nach. Von den Feuerwehren wurde eine größeres Waldgebiet mit Wärmebildkameras abgesucht. Die Spur verlor sich am Bahnhof Niederbrechen. Die alarmierte Rettungshundestaffel des DRK wurde nach Limburg umgeleitet. Der Vermisste wurde am Montag Abend in Limburg gefunden.

ungefährer Einsatzort:

Mitgliederzugang